Planet History

Report from Exile

Report from Exile

Wie oft am Tag erinnern wir uns, dass wir im Exil sind? Wir zählen es nicht, weil wir es immer an unseren grauen Haaren und Falten sehen, wann immer wir uns auf einem Bild oder in einem Spiegel erblicken. Auf Steins Fotos wird das Exil nicht an einem bestimmten Ort oder im Abstand anderer Länder sichtbar, vielmehr in den Gesichtern, Herzen und Körpern einer Person, die auf Nachrichten wartet, was aus ihrer Heimat geworden ist.

Report from Exile

Report from Exile

Wie oft am Tag erinnern wir uns, dass wir im Exil sind? Wir zählen es nicht, weil wir es immer an unseren grauen Haaren und Falten sehen, wann immer wir uns auf einem Bild oder in einem Spiegel erblicken. Auf Steins Fotos wird das Exil nicht an einem bestimmten Ort oder im Abstand anderer Länder sichtbar, vielmehr in den Gesichtern, Herzen und Körpern einer Person, die auf Nachrichten wartet, was aus ihrer Heimat geworden ist.

نقل المعرفة في المجتمع: متاحف الشارقة نموذجًا

عائشة ديماس (مديرة الشؤون التنفيذية، هيئة الشارقة للمتاحف، الإمارات العربية المتحدة). تنصّ رؤية الإمارات 2021 على أنّ الوطن يسعى جاهدًا لخلق „اقتصاد قائم على المعرفة وعالي الإنتاجية“ (متحدون في المعرفة)، على أن يُفهم من ذلك أنّه اقتصاد قائم على قطاعات متنوعة، حكومية وخاصّة، على حدٍّ سواء.

The Jews Will Not Return

In February 1940, Edward Raczyński, the ambassador of the Polish government-in-exile in London, told Selig Brodetsky, director of the Board of Deputies of British Jews, that there would need to be a large-scale emigration of Jews from Poland after the war. At around the same time, Edvard Beneš, president of the Czechoslovak government-in-exile, shared similar […]

The post The Jews Will Not Return first appeared on Mimeo.

Passing as a Refugee

By Keren Weitzberg. Mahad was born in Kenya – a fact that neither his passport, nor carefully scripted biography suggests. For decades, Kenyan Somalis (citizens of Kenya who also identify as Somali) have faced discrimination in accessing legal documents, including national identity cards, passports, and birth certificates.

Das Wissenshaus des Internet

Am 12. Mai 1996 starteten der Informatiker Brewster Kahle und sein Geschäftspartner Bruce Gilliat ein Projekt zum Datensammeln. Programme wanderten durchs World Wide Web und schickten Internet-Seiten an Computer in San Francisco. Die Datenbank war 2001…

11. Mai 1621: Ein pfälzisches Schreiben an die Reichsfürsten

Friedrich von der Pfalz sah keinen anderen Weg, als die Öffentlichkeit im Reich zu suchen: Am 11. Mai 1621 verfaßte er einen Brief „an etliche hohe Potentaten und Fürsten deß Reichs“, in dem er sein politisches Ansinnen darstellte. Damit diese Selbststilisierung auch wirklich so breit wie möglich rezipiert wurde, fand dieses Schreiben bald schon seinen Weg in die Tagespublizistik1. Anlaß für die pfälzische Initiative waren Planungen am Kaiserhof, eine Reichsversammlung auszuschreiben. Diese sollte, wie Friedrich in seinem Brief festhielt, am 14./24. Juni 1621 in … „11. Mai 1621: Ein pfälzisches Schreiben an die Reichsfürsten“ weiterlesen

Die Tätigkeit der Ehrengerichte der Volksdeutschen Bewegung als Schaufenster in die nationalsozialistische Herrschaft in Luxemburg

Eine kurze Vorstellung von Bestand 662,001 des Landeshauptarchivs Koblenz Die volksdeutsche Bewegung (VdB) war nach der Besetzung Luxemburgs durch deutsche Truppen im Mai 1940 im Juli 1940 als Zusammenschluss von nationalsozialistisch eingestellten Gruppen auf Luxemburger Gebiet entstanden. Sie lehnte sich in ihrem Aufbau eng an das Vorbild der NSDAP an. Nach der Besetzung Luxemburgs waren viele Luxemburger zum Eintritt in die VdB genötigt worden (ca. 1/4 bis 1/3 der Bevölkerung war Mitglied in der VdB gewesen). Ihnen wurde z. B. unterschwellig mit dem Verlust […]