Planet History

Open Memory Box – digitalisierte Schmalfilme aus der DDR

Ab dem 23. September 2019 wird ein digitales Archiv mit 425 Stunden DDR-Alltag auf 8mm-Schmalfilm  online abrufbar sein: www.open-memory-box.de. Die Privataufnahmen von 149 Familien entstanden zwischen 1947 und 1990. Es handelt sich um die bisher umfassendste digitalisierte Sammlung von Heimfilmen aus der DDR, die für die historische Forschung und die politische Bildung wie auch für … Open Memory Box – digitalisierte Schmalfilme aus der DDR weiterlesen

Der Beitrag Open Memory Box – digitalisierte Schmalfilme aus der DDR erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Timo Oevermann (Walter Nagel GmbH & Co. KG), Webseiten- und Social-Media-Archivierung am Beispiel der National Archives in England (Vorschau Offene Archive 2019, 6, Aussteller-Talks)

Abstract (Text: Timo Oevermann) Die durchschnittliche „Lebensdauer“ von Webseiten beträgt ca. 90 Tage. Durch Updates und Änderungen an den Inhalten gehen wichtige Informationen für immer verloren. Auch auf YouTube, Facebook oder Instagram wird digital publiziert und es werden Informationen verbreitet, die unter Umständen archivierungswürdig sind. Diese zu bewahren stellt Archive vor eine sehr schwierige Aufgabe. Am Beispiel der National Archives in England zeigen wir live, wie einfach und sicher (ISO 28500-konform) Inhalte von Webseiten und Social-Media-Kanälen gesichert werden und wie Benutzer diese Inhalte recherchieren … Timo Oevermann (Walter Nagel GmbH & Co. KG), Webseiten- und Social-Media-Archivierung am Beispiel der National Archives in England (Vorschau Offene Archive 2019, 6, Aussteller-Talks) weiterlesen

Veranstaltungshinweis «The present and future use of the Metamorfoze Preservation Imaging Guidelines» (Zürich)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Aus der digitalen Werkstatt. Zu Theorie und Praxis der Digitalisierung» findet am Mittwoch, 30. Oktober 2019, 16:15 Uhr, der Vortrag von Hans van Dormolen mit dem Titel «The present and future use of the Metamorfoze Preservation Imaging Guidelines» in der Zentralbibliothek Zürich im Hermann-Escher-Saal statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen […]

World Digital Preservation Day am 7. November

Digitale Dienste beruhen auf Software und Hardware, die Geld und Arbeitskraft kosten. Da beides knapp ist, können digitale Datenbestände, die Jahre zuvor als bedeutsam und hilfreich galten, in wenigen Wochen spurlos verschwinden. Auch können das Format und die Organisation der Daten in Vergessenheit geraten, so dass sie vorhanden, aber wertlos sind. Immer wieder führen Hektik und Unachtsamkeit zu solchen Verlusten, und wenige Jahre später fragen sich Bürgerinnen und Bürger, Justiz, Presse oder Wissenschaft, wie es dazu kommen konnte. Um Aufmerksamkeit für diese Prozesse wirbt … World Digital Preservation Day am 7. November weiterlesen