Planet History

Griechische Handschriften

Ein Gebiet, das mir völlig fremd ist. Trotzdem einige Links: Pinakes http://pinakes.irht.cnrs.fr/ Datenbank griechischer Handschriften bis zum Ende des 16. Jahrhunderts (außer Papyri) Diktyon http://www.diktyon.org/ Normdaten-Netzwerk Digitized Greek Manuscripts http://library.princeton.edu/byzantine/manuscript-title-list Derzeit 10779 manuscripts, im Mai 2015 waren es 3360 Pyle. … Weiterlesen

RootsFinder

„RootsFinder is a free family tree that makes research easy with hints to records on multiple websites, including FamilySearch and Findmypast, and a web clipper browser extension that saves data-entry time and increases accuracy by automatically copying web-based records directly … Weiterlesen

„Johann Friedrich Blumenbach – Online“. Stellenausschreibung der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen sucht für die Forschungsstelle des Vorhabens „Johann Friedrich Blumenbach – Online“ in Göttingen zum 1. Mai 2018 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiterin/Mitarbeiter für die Edition der gedruckten Publikationen von Johann Friedrich Blumenbach. Zeitraum: zunächst zwei Jahre, Verlängerung möglich Vergütung: E 13 TV-L (bei Erfüllung der Eingruppierungsvoraussetzungen) Stellenumfang: Vollzeit (100%) Ihre Qualifikationen: […]

Ank.: Wikiversum Weltcafé, 21.4.2018, Staatsarchiv Bremen

Der Arbeitskreis „Offene Archive“ des VdA (Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.) lädt in Kooperation mit dem Staatsarchiv Bremen sowie der Wikimedia Deutschland e.V. ins ‚Wikiversum Weltcafé‘ ein! Wikipedia, Wikisource, Wikimedia Commons, Wikidata, OpenGLAM …. Das „Wikiversum“ umfasst zahlreiche Projekte, darunter am bekanntesten die Wikipedia als freie Enzyklopädie. Allen gemein ist, dass jede und jeder darin mitarbeiten kann. Aber … Ank.: Wikiversum Weltcafé, 21.4.2018, Staatsarchiv Bremen weiterlesen

Wikiversum Weltcafé am 21. April 2018 in Bremen (Staatsarchiv)

Der Arbeitskreis „Offene Archive“ des VdA (Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.) lädt in Kooperation mit dem Staatsarchiv Bremen sowie der Wikimedia Deutschland e.V. ins ‚Wikiversum Weltcafé‘ ein! Wikipedia, Wikisource, Wikimedia Commons, Wikidata, OpenGLAM …. Das „Wikiversum“ umfasst zahlreiche Projekte, darunter am bekanntesten die Wikipedia als freie Enzyklopädie. Allen gemein ist, dass jede und jeder darin mitarbeiten kann. Aber wie funktioniert die Arbeit in den Projekten genau? Wie steht es um die Vernetzung mit Kultureinrichtungen (wie z.B. Archiven)? Und welche Rolle spielen freie Lizenzen?  Das ‚Wikiversum Weltcafé‘ bietet einen Einstieg … Wikiversum Weltcafé am 21. April 2018 in Bremen (Staatsarchiv) weiterlesen

Gesamtübersicht Tagungsblog #Lftbonn17

 „Christen und Muslime in Mittelalter und Frühneuzeit. Ein Schlüsselthema des Geschichtsunterrichts im interdisziplinären Fokus“ – diese Lehrerfortbildung und Tagung fand am 16. und 17. November 2017 im Haus der Geschichte in Bonn statt. Hier finden Sie alle Beiträge auf einen Blick! Die Tagung griff grundsätzliche Fragen und Herausforderungen des Großthemas Religion in der Forschung und Mehr »

Zum 75. Todestag der Geschwister Scholl und Christoph Probsts

Vor 75 Jahren, am 22. Februar 1943, verurteilte der Münchner Volksgerichtshof Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst zum Tode. Sie zählten zum engsten Kreis der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“. Gerichtspräsident Roland Freisler begründete das Urteil mit „landesverräterischer Feindbegünstigung, Vorbereitung zum Hochverrat und Wehrkraftzersetzung“ – es wurde noch am selben Abend im Gefängnis Stadelheim vollstreckt. Im Archiv des Instituts für Zeitgeschichte wird der Nachlass von Inge Aicher-Scholl, der Schwester der beiden bekanntesten Gesichter des Münchner Widerstands, aufbewahrt. Nicht nur für Biografen, die sich den Mitgliedern … Zum 75. Todestag der Geschwister Scholl und Christoph Probsts weiterlesen

Unterstützung „alter Parteigenossen“ durch die badische Ministerialbürokratie: der Fall Gustav Mussgnug

So rigoros die nationalsozialistischen Machthaber in den badischen Landesministerien im Frühjahr 1933 ihre neugewonnene personalpolitische Verfügungsgewalt für die rassistische und politische „Säuberung“ des öffentlichen Dienstes nutzten, so vorsichtig zeigten sie sich bei der Förderung eigener Altparteigenossen. Bereits bei einer Sitzung der kommissarischen Regierung am 27. März 1933 gab Robert Wagner für die Beamtenpolitik die Parole

Locke von George Washington in Buch entdeckt

https://www.union.edu/news/stories/2018/02/washingtons-hair-kept-here.php Gerade liegt das Buch von Nicole Tiedemann: Haar-Kunst (2007) vor mir, in dem man S. 180ff. etwas zu den frühesten Beispielen von Haar-Andenken findet. Übersehen hat die Autorin beispielsweise: Dürers Locke http://bressmer.eu/html/durers_locke.html Schmitt 2003 https://www.academia.edu/11909177/D%C3%BCrers_Locke Siehe auch https://archivalia.hypotheses.org/67401 Schwerpunkt … Weiterlesen

Book of Kells ursprünglich zwei Manuskripte?

Über eine neue These berichten: http://www.independent.co.uk/news/science/archaeology/book-of-kells-medieval-test-gospels-trinity-college-dublin-ireland-illustrations-a8198961.html https://www.finebooksmagazine.com/fine_books_blog/2018/02/the-book-of-kells-might-be-two-separate-works.phtml „St. John’s Gospel and the first few pages of St. Mark’s Gospel may have been created by an elderly scribe on Iona in the 8th century, while the rest of St. Mark’s [Gospel], … Weiterlesen

Ausschreibung DARIAH-DE DH-Award 2018

DARIAH-DE – Digitale Forschungsinfrastruktur für die Geistes- und Kulturwissenschaften ist der deutsche Beitrag zum europäischen Forschungsverbund „DARIAH-EU – Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities“. DARIAH-DE entwickelt eine digitale Forschungsinfrastruktur für Werkzeuge und Forschungsdaten und unterstützt die mit digitalen Ressourcen und Methoden arbeitenden Geistes- und Kulturwissenschaften in den Digital Humanities. Die 2008 begonnene Entwicklung […]